1. April: Die besten Aprilscherze

Heute ist mal wieder der 1. April. Typisch für diesen Tag sind Produktvorstellungen und Veröffentlichungen, die doch etwas zu wunderbar sind um wahr zu sein. Man schickt ja gerne Leute in den April - aber ist das tatsächlich auch legal? Lest unten mehr dazu. 

Google veröffentlicht Google Nose (Beta)

Google Nose: Die Nase so dicht wie möglich an den Bildschirm halten!

Google Nose: Die Nase so dicht wie möglich an den Bildschirm halten!

Google hat sich in diesem Jahr mal wieder was ganz kreatives ausgedacht. Offenbar hat den Leuten bei Google die Durchsetzung des Leistungsschutzrechtes ganz schön gestunken. Und so will man nun die Suche auch mit der Nase ermöglichen und das Dufterlebnis direkt an den Kunden bringen. Ein passendes Video dazu liefert Google auch noch dazu. Und würde man nicht auf der "Hilfe"-Seite "April, April" schreiben, würden sicherlich viele Internetnutzer auf den Scherz hereinfallen.

 

Ausprobieren könnt ihr das Ganze hier.

YouTube hat genug von Filmen

Zumindest hat YouTube genug Filme gesammelt, um jetzt dicht zu machen und zehn Jahre lang nach dem weltbesten Video aller Zeiten zu suchen. Mühen wurden da wohl auch nicht gescheut - hat man doch einige bekannte und gute Videos der letzten Videos mit hineingepackt. Aber schaut selbst:

 

iMessage wird ab Mai kostenpflichtig

Ab dem 1. Mai soll nun auch iMessage kostenpflichtig werden. Ähnlich wie auch WhatsApp vor kurzem. Nur nicht für 80ct im Jahr, sondern für 6 Euro im Monat. Das zumindest, wenn man den Berichten unterschiedlicher Blogs (z.B. apfelnews.eu) glauben kann. Liest man aber die "offizielle Pressemitteilung von Apple" wird einem schnell etwas klar:

"Pressemeldung": iMessage soll kostenpflichtig werden! - APRIL APRIL

"Pressemeldung": iMessage soll kostenpflichtig werden! - APRIL APRIL

Besonders glaubhaft war das ja dadurch, dass diese Meldung auf gleich mehreren Blogs auftauchte. Klickt man dann aber wirklich auf jeden Link im Text oder liest das mit den 6 Euronen im Monat (was selbst für Apple ziemlich extrem wäre), fängt man schnell an zu zweifeln... 😉 Super gemacht!

Nokia mit eigener Mikrowelle

Nokia will mit der Nokia 5AM-TH1N6 Constellation eine eigene Mikrowelle auf den Markt bringen. Mit Kachel-Oberflächen-Touchscreen mit Windows Phone 8 und 5000 Watt. Die Wünsche des Nutzers werden wohl von den Augen abgelesen. Auch die Rotation wird nach Augenkontakt eingestellt. Je hungriger ein Nutzer aussieht, desto höher wird die Temperatur eingestellt und damit die Garzeit des Essens verkürzt.

Nokia mit eigener 5AM-TH1N6 Konstellation-Mikrowelle

Nokia mit eigener 5AM-TH1N6 Konstellation-Mikrowelle

Na, wer schafft sich die Nokia 5AM-TH1N6 Constellation an? Wer will, kann sich ja mal bei Nokia informieren... 😉

Windows-Update-Bildschirm bei Windows Vista Home Premium

Windows-Update-Bildschirm bei Windows Vista Home Premium

Wer von Windows-Update-Schirmen noch nicht genug hat...

... findet Abhilfe bei fediafedia.com. Dort findet man nämlich Fake-Screens von Windows XP bis hin zu Windows 8. Anwenden kann man sie bei jedem Browser, auf dem Mac erscheint das dann aber doch etwas ... unglaubwürdig. Auch bewegen tun die sich... 😉

Twitter / Twttr soll nun was kosten

Twitter gibt bekannt, dass man für die Benutzung von Vokalen in Zukunft zahlen soll. Es kann aber jeden einen "basic service" namens Twttr nutzen, hier wären aber nur Konsonanten möglich. Der Premium-Dienst ist für fünf US-Dollar erhältlich und erlaubt dann auch wieder Vokale und das Y.
Ähnlich geht es bei Facebook ab. Man wolle nun Geld direkt über die Nutzer verdienen. Ohne ein "Unity-Pack" für 1,99 US-Dollar im Monat kann man nur noch sein eigenes Profil und 20 weitere Facebook-Profile im Monat aufrufen.

Einloggen mit falschem Passwort?

Heise Online macht's möglich. In Zukunft will man hier auch geringfügige Abweichungen vom bei der Registrierung eingegebenen Passwort akzeptieren. Das wäre besonders für Mobilgeräte sinnvoll, da hier oft Falscheingaben festgestellt werden, die aber in kürzester Zeit korrigiert werden. Außerdem könne man ja ein sicheres / längeres Passwort benutzen, wenn man sich dieses nur noch ungefähr merken muss.

Beamen mit dem Android-Smartphone

... ist längst kein Science-Fiction mehr: Denn die "Teleport Transporter-Beta"-App im Google Play Store macht das - wie in der StarTrek-Fernsehserie - möglich. Dazu müsse man sich nur die App aus dem Play Store laden. Zurzeit werden noch einige Beta-Tester gesucht. Die App gibt es aber wirklich nur für die Android-Plattform, weil es unter iOS 6 so viele Einschränkungen gäbe. Na dann, viel Spaß beim Durch-Die-Gegend-Beamen! 😉

The Teleport Transporter-Beta

Alle diese Aprilscherze illegal?

Der 1. April fällt in diesem Jahr (leider?) auf einen Feiertag - nämlich den Ostermontag. Um die Würde des Feiertages nicht zu beschädigen, wäre das also genauso wie das Tanzen an Karfreitagen eigentlich verboten - das berichtet zumindest severint.net. Demnach werden Medien, die Aprilscherze veröffentlichen, mit Ordnungsgeldern belegt. Aprilscherze im privaten Umfeld seien zwar auch eine Ordnungswidrigkeit, würden aber nur auf Anzeige hin geahndet werden. Na dann, viel Spaß am 1. April!


[ratings]

Dieser Artikel wurde geschrieben von...

Sebastian Fuhrmann – ( weitere Posts auf Sebastians Blog)
Sebastian. "Weltmetropole" Hemsbach. Informatik-Student. Blogger seit 2011. Twitter | Google+ | Facebook

Email  • Google + • Facebook  • Twitter

Teile diesen Artikel

Ähnliche Artikel

Eine Antwort zu “1. April: Die besten Aprilscherze”

  1. Hauke sagt:

    Das mit iMessage war selbst mir bisher entgangen. 😀

Hinterlasse eine Antwort

© 2010-2017 Sebastians Blog. Alle Rechte vorbehalten. Administration · Artikel als RSS · Kommentare als RSS
Powered by WordPress · Designed by Theme Junkie